Wegbeschreibung von Rhöndorf (P2)

Anreise:

Straße:
B42 Anschluss Bad Honnef-Rhöndorf. Aus Richtung Bonn an der Ampel links und nach Ortseingang erste Straße links (Drachenfelsstraße). Aus Richtung Linz am Stoppschild links und direkt die erste rechts. Parkplatz auf dem Ziepches Platz (Drachenfelsstraße, Ecke Löwenburgstraße).

Fahren Sie nicht auf der Löwenburgstraße weiter ins Tal; es gibt dort keine Parkmöglichkeiten.

Navi:
Parkplatz Ziepchesplatz, Löwenburgstraße 21, 53604 Bad Honnef.
ÖPNV:
Mit der rechtsrheinischen RB27 oder RE8 von Köln oder Bonn-Beuel zum Bahnhof Rhöndorf oder mit der Stadtbahnlinie 66 von Siegburg, Bonn oder Bad Honnef zur Haltestelle Rhöndorf. Ab Haltestelle oder Bahnhof auf der Drachenfelsstraße bergauf bis zum Drachenfelsbrunnen.

1. Geschotterter Forstweg durch das Rhöndorfer Tal

3.4 km, 300 Hm

Hinweg:

  • Unterstandhütte Auel-Hütte
    im Rhöndorfer Tal

    Vom Parkplatz auf der asphaltierten Löwenburgstraße Richtung Nordwesten 640 Meter am Schützenhaus vorbei zum Eingang des Waldfriedhofs. Ab hier geschotterter Forstweg.

  • Wir folgen dem Forstweg immer im Talboden bleibend ins Tal hinein. Nach 670 Metern erreichen wir die Unterstandhütte Auel-Hütte.

  • Nach weiteren 1.35 km wechseln wir auf die linke Seite des Baches, Ab hier wird der Weg etwas steiler.

  • Nach 670 Metern endet die Steigung, Wege stoßen von rechts und links dazu, und schon ist die Wandertafel am Löwenburger Hof erreicht.

Rückweg:

  • Wegweisertafel am Löwenburger Hof

    Links (westlich) von der Wandertafel verzweigt der Weg in drei Richtungen. Wir folgen dem mittleren Weg, der sich sogleich in die Tiefe stürzt (Wegweiserstein: Rhöndorf).

  • Nach 670 Metern taucht rechts vom Weg der Rhöndorfer Bach auf, der uns bis nach Rhöndorf begleiten wird.

  • Wir folgen dem Forstweg immer im Talboden bleibend nach unten. Nach 1.35 km erreichen wir die Unterstandhütte Auel-Hütte.

  • Nach weiteren 670 Metern erreichen wir den Eingang zum Waldfriedhof. Ab hier asphaltierte Fahrstraße.

  • Noch 640 Meter geradeaus und der Parkplatz an der Drachenfelsstraße ist erreicht.

2. Waldsteig entlang der Breiberge und Waldweg

3.3 km, 300 Hm, nicht mit Fahrrad, Gipfelmöglichkeit Breiberg mit Blick auf Drachenfels und Petersberg

Hinweg:

  • Drachenfels-Brunnen in Rhöndorf

    Vom Parkplatz 100 Meter auf der Löwenburgstraße Richtung Nordwesten, dort gegenüber von Haus 39 nach recht in eine unscheinbare Gasse Auf dem Rüdel abzweigen. Der Abzweig ist leicht zu übersehen.

  • Nach 160 Metern eine Treppe hinauf, dann rechts auf einen schmalen, teils steilen Waldsteig.

  • Einen Abzweig lassen wir rechts liegen und erreichen nach 160 Metern eine Wegekreuzung mit Bank. Ab hier folgen wir dem Wegezeichen Rheinsteig, einem stilisierten weißen S auf blauem Untergrund.

  • Schutzhütte am Breiberg

    Nach 160 Metern erreichen wir die Schutzhütte Eulenhard-Hütte. Links vorbei weiter den Berg hinauf.

  • Nach 500 Metern queren wir einen breiten Forstweg, folgen dem Rheinsteig weiter bergauf und erreichen nach weiteren 440 Metern die Schutzhütte Breiberg-Hütte.

    Drachenfels, Wolkenburg und
    Petersberg vom Breiberg

    (Ein Abstecher von 240 Metern und 40 Höhenmetern führt uns zum Gipfel des Breibergs, dort zwei Bänke mit Aussicht auf Rhein, Drachenfels und Petersberg. Auf gleichem Weg zurück.)

  • Weiter leicht bergauf erreichen wir nach 730 Metern rechts am Ölender vorbei eine kleine Steilstufe; diese lässt sich in einem weiten Bogen rechts umgehen.

  • Oben angekommen, mündet der Waldsteig nach 100 Metern in einen Forstweg ein.

  • Hier nach links, und immer links haltend erreichen wir nach 600 Metern die Wandertafel am Löwenburger Hof.

Rückweg:

  • Lichter Wald am Ölender

    Vor der Wandertafel stehend gehen wir nach links und halten uns auch bei der Wegdreiteilung links.

  • Wir folgen dem Forstweg mit Wegzeichen Rheinsteig (weißer Schlängel auf blauem Grund), lassen nach 450 Metern einen Abzweig links liegen und erreichen nach weiteren 120 Metern eine Linkskurve.

  • Hier verlassen wir den Forstweg nach rechts und folgen dem Wegzeichen Rheinsteig. Nach 100 Metern führt der Weg ein kurzes Stück steil bergab, wir können dieses Steilstück aber bequem links in einer weiten Kurve umgehen.

  • Breiberggipfel mit Bänken

    Nach einem kurzen Zwischenaufstieg führt der Weg durch lichten Wald zuerst links am Ölender und dann rechts am Kleinen Breiberg vorbei und erreicht nach 730 Metern die Schutzhütte Breiberg-Hütte.

    (Ein Abstecher von 240 Metern und 40 Höhenmetern führt uns zum Gipfel des Breibergs, dort zwei Bänke mit Aussicht auf Rhein, Drachenfels und Petersberg. Auf gleichem Weg zurück.)

  • Wir folgen weiter dem Rheinsteig. Nach 430 Metern queren wir einen breiten Forstweg und erreichen nach weiteren 500 Metern die Schutzhütte Eulenhardt-Hütte.

  • Schutzhütte Eulenhardt

    Nach weiteren 250 Metern auf dem Rheinsteig erreichen wir ein Steilstück. Dieses lässt sich rechts in der Flanke umgehen (Achtung! Abrutschgefahr).

  • Am Ende des Teilstücks finden wir eine Wegekreuzung mit Bank. Hier verlassen wir den Rheinsteig und betreten halb links einen Waldpfad, der steil abwärts führt.

  • Einen Abzweig lassen wir links liegen und erreichen nach 200 Metern eine Treppe. Diese steigen wir hinab und folgen dem schmalen Fußweg Auf dem Rüdel 160 Meter bis zur Einmündung in die Löwenburgstraße. Dort links, und nach 100 Metern ist der Parkplatz in Rhöndorf erreicht.